Rinderbraten  aus  dem Backofen

Für vier bis sechs Personen - ganz einfach
         
1 kg Rinderbraten (Nacken, Brustkern) kurz mit kaltem Wasser abbrausen, mit Salz und Pfeffer einreiben.
40 g Plattenfett  in einem Bräter (für den    Backofen geeignet) erhitzen. Fleisch bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten. Mit Senf bestreichen und mit
4 Streifen durchwachsenerfen Speck belegen.
2 Möhren schälen, in Stücke schneiden.
2 Zwiebeln pellen, vierteln und
1/8 Liter Wasser, Rotweinoder Brühe zum Braten geben. Den geschlossenen  Bräter (auch    Ton-,    Glas-, oder Keramiktopf) in den kalten Backofen auf die  untere Schiene setzen. Bei 220°C etwa 110 bis120 Minuten garen. Braten herausnehmen, zugedeckt ca. 10 Minuten ruhen lassen, dann in Scheiben schneiden.
Den Sud  mit dem Gemüse durch ein Haarsieb streichen, in ein kleines Töpfchen geben, aufkochen.
Fleisch auf vorgewärmter Platte anrichten, mit etwas Soße übergießen, sofort servieren.