Provinzialischer  Eintopf  aus  dem  Backofen

Für 8 bis 10 Personen - gelingt leicht   

1200 g Rinderschulter abbrausen, in Würfel schneiden.    
4 Knoblauchzehe pellen, zerdrücken. Mit
2 Lorbeerblätter
1/2 Bund Thymian
1 Tl Salz
1 Tl zerstoßenerschwarzer Pfeffer und
1/2 Liter Weißwein    
3 El Öl verrühren, Marinade über das Fleisch geben und 12 Stunden zugedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen.    
    
250 g geräucherter durchwachsener Speck in Würfel schneiden.    
2 Zwiebeln pellen, würfeln.
750 g Möhren und
750 g Kartoffeln waschen, schälen, in Scheiben schneiden.
750 g Porree putzen, in Streifen schneiden.
250 g Tomaten überbrühen, abziehen, in Scheiben schneiden.
1 Bund Schnittlauch waschen, in Röllchen  schneiden.    
    
Speck in großen Bräter verteilen, vorbereitete Zutaten und Fleisch mit Marinade darauf geben.
1 Zweig Rosmarin(ersatzweise Pulver) und
1/2 Bund Majoran (ersatzweise Pulver) hinzufügen.
Geschlossenen Bräter in den Backofen setzen. Bei 200 °C auf der unteren Schiene etwa 120 bis 140 Minuten garen.
Anschließend 5 bis 10 Minuten bei ausgeschaltetem Backofen nachgaren lassen1 Bund glatte Petersilie hacken und vor dem Servierenüber den  Eintopf streuen.