Gepökelte  Rinderbrust

Für vier Personen - gelingt leicht
       
750 g Brustkern gepökelt (beim  Metzger vorbestellen)
1 Zwiebel gespickt mit
1 Lorbeerblatt und
2 Pimentkörner  in
1 Liter  Wasser (kein  Salz    verwenden) zum Kochen bringen.
Fleisch hineingeben und bei  kleiner Stufe ca. 90 Minuten garen lassen. Danach die Brühe durch ein Sieb gießen.
30 g Butter oder Margarine erhitzen,
40 g Mehl darin anschwitzen.
1/2 Liter Brühe langsam  unter Rühren zugeben.
1 Packg. tiefgekühltes Suppengemüse in die  Soße geben, kurz aufkochen lassen.
1 Bund Petersilie
1 Bund Dill und
1 Bund Schnittlauch Kräuter waschen, hacken, unter die Soße rühren. Soße  mit
3 El Sahne verfeinern, evtl. mit
Salz und Pfeffer abschmecken.
Fleisch in Scheiben schneiden undmit der Soße  anrichten.

 

Salzkartoffeln und Blattsalat dazu  reichen.

Tipp:  Zur gepökelten Rinderbrust schmeckt auch  eine leckere Meerrettichsoße.